simple web maker

Prinz Stefan I.

Niederkassel, im November 2018

Mobirise

Stefan B.

Geboren wurde ich im Mai 1969 in Köln Porz und aufgewachsen bin ich seit dem 3. Lebensjahr gemeinsam mit meiner Schwester Claudia und den Eltern Uschi & Gustav in Ranzel. Mit meiner Frau Elke und den beiden Kindern wohnen wir nun schon 20 Jahre in Niederkassel, der Karnevalsfamilie Rut-Wiess sind wir jedoch immer treu geblieben.

Eimol Prinz zo sin... war schon häufiger als Wunsch vorhanden und nun wird er wahr!

Bereits als kleiner Panz habe ich das Ranzeler Karnevalstreiben hautnah mit der Familie im Veilchendienstagszug miterlebt und sehr schnell Gefallen daran gefunden. Anfangs mit der KJG, den Fründen, Fründen und Fründen, den Rosa Fünkchen und immer wieder gerne zu den Jubiläen mit den Querus – der Veilchendienstagszug hatte bis auf wenige Ausnahmen immer einen festen Bestandteil in meinem karnevalistischen Treiben.

So war es nur eine weitere logische Konsequenz, dass ich nach der Session von Helmut I. (1991), dem Gründungsjahr der Querulanten, in den Elferrat eingetreten und noch heute ein stolzer „Rotrock“ bin.

Als im Jahr 1993 (Siggi I.) die erste Prinzengarde der Querulanten ins Leben gerufen wurde, kam eine neue Intensität ins Spiel welche sich bei Prinz Peter I. im Jahr 2000 wiederholte und bei Prinz Uwe I. gemeinsam mit den Rosa Fünkchen fortgeführt wurde.

Seit 1993 übernehme ich auch in verschiedenen Vorstandsposten (Pressewart, Literat) Verantwortung im Verein und bekleide z.Zt. das Amt des 2. Vorsitzenden.

Nachdem ich 2007 als Adjutant von Frank I. und dann im Jahr 2013 als Adjutant von Torsten I. die Prinzen unterstützen durfte, wurde der Wunsch immer stärker die Ranzeler Narrenschar als Prinz anzuführen.

Jetzt ist es endlich soweit, gemeinsam mit Prinzessin Heike I. werde ich am 09. November 2018 zur 52. Ranzeler Tollität proklamiert. Wir freuen uns mit Euch durch die Säle in und außerhalb des Stadtgebietes zu ziehen, überall jecke Laune zu verbreiten und zusammen viel Spaß zu haben.

Euer Stefan